Zensus 2022 - Erhebungsbeauftragte bzw. Erhebungsbeauftragter werden

Beschreibung

Zur Durchführung des Zensus 2022 sucht die Erhebungsstelle Zensus für das Stadtgebiet Bielefeld ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte.

Die Erhebungsbeauftragten führen zwischen Mai und August 2022 bei flexibler Zeiteinteilung die Befragungen der in einer Stichprobe ausgewählten auskunftspflichtigen Bürgerinnen und Bürger durch.

Zur Vorbereitung der Tätigkeit werden die Erhebungsbeauftragten durch Mitarbeitende der Erhebungsstelle im Vorfeld der Erhebung geschult und während der Durchführung betreut.

Es handelt sich hierbei um eine verantwortungsvolle und selbständig planbare Tätigkeit, die mit einer Aufwandsentschädigung von bis zu 1000,00 € honoriert wird.

Erhebungsbeauftragte müssen…

  • Anfang Mai 2022 volljährig sein
  • einen Wohnsitz in Deutschland vorweisen können
  • über mindestens gute Deutschkenntnisse verfügen (weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil)

Erhebungsbeauftragte sollten…

  • zuverlässig, genau und verantwortungsbewusst arbeiten
  • sympathisch, vertrauenswürdig und serviceorientiert auftreten
  • kontaktfreudig, redegewandt und selbstsicher sein
  • zeitlich flexibel sein
  • telefonisch und optimaler Weise per E-Mail erreichbar sein
  • sich selbst und ihre Arbeit gut organisieren können
  • idealerweise gute Ortskenntnisse mitbringen

Keine, die Meldung erfolgt über das Online-Meldeformular

keine

Über das Online-Meldeformular können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger für eine Tätigkeit als Erhebungsbeauftragte bzw. Erhebungsbeauftragter melden. Die Meldung wird durch die Mitarbeitenden der Erhebungsstelle geprüft und es erfolgt eine Rückmeldung sobald die Planung des Einsatzes der Erhebungsbeauftragten abgeschlossen ist.