Ukraine - Wohnraum für Geflüchtete anbieten

Beschreibung

Wenn Sie Wohnraum für Geflüchtete aus der Ukraine anbieten wollen, haben Sie die Möglichkeiten über das Online Formular „Wohnungsangebote“ die Daten Ihres Angebotes an die Stadt Bielefeld zu melden.

Für die Vermittlung über die Stadt Bielefeld müssen die folgenden Voraussetzungen erfüllt werden. Sollten diese Voraussetzungen nicht zutreffen, können Sie Ihr Angebot über www.unterkunft-ukraine.de vermitteln.

  • Es muss sich um abgeschlossenen Wohnraum handeln
  • Der Wohnraum soll längerfristig (mehr als 1 Jahr) zur Verfügung stehen
  • Den Mietvertrag schließen Mieter (z.B. geflüchtete Person) und Vermieter (also Sie) ab. 
    Die Stadt Bielefeld schließt keine Mietverträge für Geflüchtete ab.

Den Mietvertrag schließen Mieter (z.B. geflüchtete Person) und Vermieter (also Sie) ab. 
Die Stadt Bielefeld schließt keine Mietverträge für Geflüchtete ab.
 

Welche Mietkosten werden in Bielefeld im Rahmen von Sozialleistungen anerkannt?

Sowohl im Rahmen von Leistungen für Asylbewerber, im Rahmen der Grundsicherung oder der Sozialhilfe werden „angemessene Unterkunftskosten“ übernommen.
Was angemessen ist hängt in erster Linie von der Zahl der Personen, die in der Wohnung leben, ab.

Weitere Informationen können Sie dem Merkblatt für Vermieter entnehmen.

Sobald Sie Ihr Wohnraumangebot an die Stadt Bielefeld versandt haben, wird Ihr Wohnraumangebot in einer Datenbank erfasst. Sobald passende Mietinteressenten gefunden wurden, werden sich die Kolleginnen und Kollegen der Wohnraumvermittlung für nähere Absprachen mit Ihnen in Verbindung setzen.