Führerschein - Wegen Auflagen ändern

Beschreibung

Wenn sich eine im Führerschein eingetragene Auflage (z. B. Sehhilfe erforderlich) ändert oder entfällt oder weitere Auflagen hinzukommen, muss der Führerschein auf die aktuell geltenden Auflagen geändert werden.

In den rosa oder grauen Papierführerscheinen wird die Auflage bei der Fahrerlaubnisbehörde direkt geändert und gesiegelt.

Inhaber eines EU-Kartenführerscheins müssen einen neuen EU-Kartenführerschein mit den geänderten Auflagen beantragen.
 

  • Hauptwohnsitz in Bielefeld
  • eingetragene Auflage entfällt, hat sich geändert oder kommt hinzu

  • gültiger Pass oder Personalausweis
  • alter Führerschein
  • Bescheinigung über die Auflage (z. B. neuer Sehtest)
  • für Inhaber eines EU-Kartenführerscheins zusätzlich: aktuelle biometrisches Lichtbild

  • 25,30 € für die Ausstellung eines neuen EU-Kartenführerscheins mit den geänderten Auflagen
  • kostenlos für die Änderung eines rosa oder grauen Papierführerscheins

Sie können bar und per girocard bezahlen.

  • mit Termin in der Fahrerlaubnisbehörde
  • die Austragung einer Sehhilfe kann auch mit Termin in der Bürgerberatung beantragt werden