Bildung und Teilhabe - Leistungen beantragen

Beschreibung

Das Bildungs- und Teilhabepaket unterstützt Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen durch finanzielle Hilfen. 

Das Bildungspaket umfasst folgende Leistungen:

  • Ausstattung mit Schulbedarf
  • Schülerbeförderungskosten
  • Lernförderung (Nachhilfe)
  • Sprachförderung

 

  • gemeldet und wohnhaft in Bielefeld
  • Leistungsberechtigt sind Personen, die Anspruch auf folgende Leistungen haben:
    • Leistungen nach dem SGB II (Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld)
    • Leistungen nach dem SGB XII (Sozialhilfe oder Grundsicherung)
    • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)
    • Wohngeld
    • Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz ("Kindergeldzuschlag")
  • Leistungen werden bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres gewährt.
  • Teilhabeleistungen können nur bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres gewährt werden.

keine

Der Bewilligungszeitraum hängt von der Dauer der Bewilligung der Sozialleistungen ab.

Für Bezieherinnen und Bezieher nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und Geringverdienende, deren Einkommen nur knapp über dem Sozialleistungsniveau liegt, wurde vom Land NRW der Härtefallfonds "Alle Kinder essen mit" aufgelegt.

Als Leistung bekommt dieser Personenkreis nur den Zuschuss zum Mittagessen (Kindertagesstätte oder Schule). Von den anderen Leistungen des Bildungspaketes ist dieser Personenkreis ausgeschlossen.

  • Antragstellung und Beratung persönlich zu den Öffnungszeiten der Jugendberufsagentur
  • Die Antragsunterlagen werden auch zugeschickt.
  • Die ausgefüllten Antragsunterlagen können Sie in den Hausbriefkasten der Jugendberufsagentur einwerfen oder
  • einscannen und per E-Mail an but@bielefeld.de schicken