Fundsache - etwas verloren/Status abfragen

Beschreibung

Wenn Sie in Bielefeld etwas verloren haben, können Sie online oder direkt bei den Fundbüros der Stadt anfragen, ob die verlorene Sache dort abgegeben wurde. Beachten Sie bitte, dass Fundsachen in der Regel mit einer gewissen Verzögerung abgegeben bzw. gemeldet werden Sie sollten deshalb mit Ihrer Anfrage ca. eine Woche warten.

Sie haben etwas gefunden und möchten dieses mitteilen? Informationen hierzu finden Sie unter Fundsache - etwas gefunden

  • Für die Verwahrung von Fundsachen wird - abhängig vom Wert der Sache - eine Gebühr erhoben.
     
  • Die Online-Statusabfrage nach der verlorenen Sache ist kostenlos.
     

In den Fundbüros abgegebene Fundsachen werden 6 Monate aufbewahrt, danach werden sie versteigert.

  • Sie können telefonisch oder schriftlich eine verlorene Sache melden.
  • Sie haben die Möglichkeit online den Status abzufragen.
     
  • Beachten Sie bitte, dass Fundsachen in der Regel mit einer gewissen Verzögerung abgegeben bzw. gemeldet werden. Sie sollten deshalb mit Ihrer Anfrage ca. eine Woche warten.
  • Ist aus der Fundsache die Verliererin bzw. der Verlierer zu ermitteln (z. B. wenn Ausweisdokumente enthalten sind), werden Sie angeschrieben.
     
  • Fundsachen von auswärtigen Verliererinnen und Verlierern werden an die jeweilige Heimatgemeinde gesandt.
  • Gefundene
    • Sachen in Bussen und Bahnen von moBiel oder der BVO abhanden kommen, werden in den Fundbüros der Verkehrsbetriebe abgegeben und verwahrt.
    • Sachen im Bereich der Deutschen Bahn werden dort aufgehoben.
    • Tiere werden im Tierheim des Tierschutzvereins Bielefeld und Umgebung e. V. abgegeben.